Lammkeule auf klassische Art

Zutaten

für 4 Personen

▪ 5 Knoblauchzehen
▪ 1 Bund Rosmarin
▪ 2 Zitronen
▪ 1 Lammkeule (ca. 1,8 kg)
▪ 4 EL Olivenöl
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 1 kg Kartoffeln
▪ 3 junge Knoblauchknollen



Zubereitung

Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Hälfte Rosmarin waschen und Nadeln abstreifen. Zitronen waschen und in Scheiben schneiden.

Lammkeule rundherum mit 3 EL Olivenöl einreiben, mit Rosmarinnadeln, Knoblauch- und Zitronenscheiben belegen, in einen Plastikbeutel wickeln und 24 Stunden im Kühlschrank marinieren.

Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen.

Lammkeule aus dem Beutel nehmen, Marinade abkratzen, Keule kräftig salzen und pfeffern, auf die Fettpfanne legen, 1 Tasse Wasser angießen und 30 Minuten auf der mittleren Schiene braten, bis die Haut Farbe bekommt.

Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden. Restlichen Rosmarin waschen und Nadeln von den Zweigen streifen. Knoblauchknollen quer halbieren.

Kartoffeln, Rosmarinnadeln und Knoblauch in einer Schüssel mit restlichem Olivenöl mischen.

Lammkeule wenden, Kartoffeln und Knoblauch in die Fettpfanne geben und 40 Minuten braten.

Lammkeule aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten abgedeckt ruhenlassen, Fleisch quer zur Faser vom Knochen schneiden und mit Kartoffeln und Knoblauch servieren.