Lachsfilet mit Kartoffel-Käse-Kruste

Zutaten

für 4 Personen

▪ 1 kg Kartoffeln
▪ Salz
▪ 200 g Sahne-Schmelzkäse
▪ 600 g Lachsfilet
▪ Pfeffer, frisch gemahlen
▪ geriebener Muskat
▪ 500 g Blattspinat
▪ 1 Zwiebel
▪ Butter
▪ Milch





Zubereitung

Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und im Salzwasser weichkochen, abgießen und durch die Kartoffelpresse drücken. Mit der Hälfte des Schmelzkäses glattrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken (evtl. noch mit etwas Milch vermengen, sollte das Püree zu fest sein).

Den Spinat verlesen und waschen. Feingehackte Zwiebel in der Butter glasigdünsten und den Spinat dazugeben; ca. 5 Min. garen. Den restlichen Schmelzkäse dazugeben und ebenfalls mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Den Spinat in eine Auflaufform geben. Den Lachs abspülen, trockentupfen, salzen, pfeffern und auf den Spinat legen. Das Kartoffelpüree in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und dekorativ auf den Lachs spritzen. Im vorgeheizten Backofen bei 225 °C 15 Minuten goldbraun backenlassen.