Kürbisgemüse

Zutaten

▪ 1 Kürbis (2 1/2 kg)
▪ 2 TL Salz
▪ 1 mittelgroße Zwiebel
▪ 1 EL Butter
▪ 2 EL Mehl (gehäuft)
▪ 1/2 TL Paprikapulver (edelsüß)
▪ 1 Bund Dill, frisch gehackt
▪ 1 TL Essig
▪ 1 EL Zucker
▪ 200 g saure Sahne





Zubereitung

Den Kürbis vierteln und die Kerne entfernen. Die Kürbisstücke schälen und in eine Schüssel raspeln. Das Salz über die Raspel streuen und etwa 10 Minuten einziehen lassen.

Die Zwiebel schälen und feinwürfeln. In einem Topf die Butter erhitzen, das Mehl darüberstäuben und goldgelb anschwitzen. Das Paprikapulver und die Zwiebel dazugeben. Nach und nach 1/4 l kaltes Wasser auffüllen.

Den Kürbis in ein Sieb geben, den ausgetretenen Saft abtropfen lassen, dabei die Raspel gründlich ausdrücken. Mit dem Dill in die Mehlschwitze geben. In etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze unter kräftigem Rühren fertiggaren (Bißprobe). Mit dem Essig und dem Zucker abschmecken. Mit der sauren Sahne servieren.