Kraut-Fleckerl

Zutaten

für 4 Personen

für den Teig
▪ 30 g Butter
▪ 250 g Roggenmehl
▪ 250 g Weizenmehl
▪ 2 Eier
▪ etwas Salz

für die Füllung
▪ 500 g Sauerkraut
▪ 1 Zwiebel
▪ 3 Wacholderbeeren
▪ 5 Pfefferkörner
▪ 1 Prise Kümmel
▪ 2 EL Butter
▪ 1 EL Mehl
▪ 3/16 l Weißwein
▪ etwas Salz





Zubereitung

Die Butter schmelzen und mit Mehl, Eiern und Salz zu einem Teig kneten. Es soll nicht zu fest werden, evtl. lauwarmes Wasser zufügen. Zu einer Rolle (ca. 5 cm Durchmesser) formen und ruhenlassen.

Sauerkraut leicht auspressen und einmal durchhacken. Zwiebel schälen und kleinschneiden. Wacholderbeeren, Pfeffer und Kümmel zerstoßen.

In einer Pfanne Butter erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Mit Mehl überstäuben und den Wein einrühren. Etwas einköcheln lassen, Kraut und Gewürze zugeben und 1/2 Stunde dünsten. Dann abkühlen lassen.

Von der Teigrolle Scheiben abschneiden und zu dünnen runden Blättern austreiben. 1 Löffel Kraut aufsetzen, ein zweites Fleckerl darauflegen und an den Rändern fest andrücken.

Fleckerl in reichlich Fett ausbacken und heiß servieren.