Koteletts nach der Art von Háromszék

Zutaten

für 4 Personen

▪ 8 Koteletts
▪ 200 g Hackfleisch
▪ 3 Zwiebeln
▪ 300 g Reis
▪ 60 g geriebener Käse
▪ 300 ml saure Sahne
▪ 10 g Paprikapulver
▪ 50 g Speck
▪ 100 g Pilze
▪ 100 ml Öl
▪ etwas Salz
▪ 2 Tomaten
▪ 2 Paprikaschoten





Zubereitung

Die Koteletts werden geklopft, gesalzen und von einer Seite in wenig Öl braungebraten. Das Fleisch wird beiseite gestellt und in dem Bratenfett 2 kleingeschnittene Zwiebeln gebraten.

Die Fleischscheiben werden in eine gefettete Form geschichtet, die ungebratene Seite nach oben. Die gebratenen Zwiebeln werden darauf verteilt. Man übergießt mit der Hälfte der sauren Sahne, bestreut mit Käse und brät in der heißen Röhre.

Inzwischen wird 1 Zwiebel zerkleinert, in wenig Fett gebraten, mit Paprika bestreut und das Hackfleisch darin weichgedünstet. Man gießt ein wenig Wasser dazu, gießt später die restliche saure Sahne darüber.

Der Reis wird auf dem geräucherten Speck gedünstet, auf eine Platte gegeben, die Fleischscheiben daraufgelegt und mit dem paprikahaltigen Bratensaft übergossen.