Kotelett-Braten mit Mozzarella

Zutaten

▪ 800 g ausgelöstes Schweinekotelett am Stück
▪ Salz
▪ Pfeffer, frisch gemahlen
▪ 2 mittelgroße Zwiebeln
▪ 3 EL Olivenöl
▪ 2 Knoblauchzehen
▪ 150 g Mozzarella
▪ 3 EL Semmelbrösel
▪ 1 TL frischer Oregano
▪ 1 TL frischer Thymian
▪ 4 Zweige Rosmarin (klein)





Zubereitung

Das Fleisch abspülen und trockentupfen. Viermal bis zum unteren Drittel einschneiden, dann mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Einschnitte ebenfalls würzen. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

Die Zwiebeln schälen und fein hacken. In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln darin weich dünsten. Den Knoblauch schälen und dazudrücken. Etwa 2 Minuten mitdünsten. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Mischung etwas abkühlen lassen.

Den Mozzarella in sehr kleine Würfel schneiden und mit den Semmelbröseln unter die Zwiebeln mischen. Mit Salz, Pfeffer, dem Oregano und dem Thymian würzen. Diese Mischung in den Fleischeinschnitten gleichmäßig verteilen.

1 EL Olivenöl in einen Bräter geben, das Fleisch hineinsetzen und mit dem restlichen Olivenöl beträufeln. Die Rosmarinzweige auf das Fleisch legen. Den Braten im Backofen (Mitte) gut 1 Stunde garen. Im ausgeschalteten Backofen noch etwa 15 Minuten ruhen lassen.