Kokos-Stachelbeer-Wähe

Zutaten

für den Teig
▪ 25 g Butter
▪ 1/8 l Milch
▪ 20 g Hefe
▪ 250 g Mehl
▪ 1 EL Zucker
▪ 1 mittleres Ei
▪ 1 Prise Salz

für den Belag
▪ 300 g rote Stachelbeeren
▪ 300 g grüne Stachelbeeren
▪ 4 EL Zucker
▪ 1 TL Zimt
▪ 3 EL Kokosraspel
▪ 250 g Crème fraîche oder Schmand
▪ 3 Eier
▪ 150 g Joghurt

zum Bestreuen
▪ 2 EL Puderzucker
▪ 2 EL Kokosraspel





Zubereitung

Butter schmelzen, Milch zugießen und Hefe darin auflösen. Mit Mehl, Zucker, Ei und Salz in einer Rührschüssel zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 30-40 Minuten gehenlassen.

Stachelbeeren waschen, putzen, abtrocknen. Mit 2 EL Zucker, Zimt und Kokosraspeln mischen.

Eier, restlichen Zucker, Crème fraîche und Joghurt verschlagen.

Eine Wähen- oder Pie-Form (26-28 cm Durchmesser) fetten und mit Bröseln ausstreuen. Teig durchkneten, rund ausrollen und in die Form legen. Stachelbeeren darauf verteilen. Guß darübergießen. Im heißen Backofen bei 175 °C auf unterer Schiene 45-55 Minuten backen.

Wähe auskühlen lassen.

Kokosraspel ohne Fettzugabe rösten. Wähe mit Puderzucker und Rest Raspeln bestreuen.