Kokos-Napfkuchen

Zutaten

für den Teig

▪ 250 g Butter
▪ 250 g Zucker
▪ 4 Eier
▪ 1 Pck. Vanillinzucker
▪ 500 g Weizenmehl
▪ 1 Pck. Backpulver
▪ 4 EL Milch
▪ 75 g Kokosraspel

für den Guß
▪ 250 g Puderzucker
▪ 1 EL Kakaopulver
▪ 25 g Kokosfett





Zubereitung

Eier trennen.

Butter schaumigrühren, Zucker und Vanillinzucker hinzufügen und die Eigelbe nach und nach unterrühren. Das mit Backpulver gesiebte Mehl abwechselnd mit der Milch unter ständigem Rühren dazugeben.

Eiweiß mit 1 EL Zucker zu Eischnee schlagen und zusammen mit den Kokosraspeln unter den Teig heben.

Eine Kranzform ausfetten, den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 175 °C ca. 60-70 Minuten backen.

Den Kuchen stürzen.

Puderzucker sieben und mit 4 EL Wasser, Kakaopulver und flüssigem Kokosfett glattrühren. Den Kuchen damit bestreichen und mit Kokosraspeln bestreuen.