Kohlrouladen mit Hackfleisch

Zutaten

für 4 Personen

▪ 1 Weißkohl
▪ 1 kg Gehacktes
▪ 1 Zwiebel
▪ etwas Öl
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer





Zubereitung

Die Zwiebel feinhacken und zusammen mit dem Hackfleisch in eine Schüssel füllen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und gut miteinander vermischen.

Den Weißkohl ca. 10 Minuten in kochendem Wasser garen.

Die Blätter vorsichtig abnehmen und mit der Hackmasse füllen. Aufrollen und entweder mit Zwirn binden oder mit Rouladen-Haltern festmachen.

Die Kohlrouladen in einer Pfanne mit heißem Öl gut bräunen. Mit 1/2 l Wasser ablöschen und ca. 1 Stunde bei geringer Wärmezufuhr garen.

Die Rouladen herausnehmen und die Soße durch ein feines Sieb geben. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Man kann die Soße auch mit etwas Stärke binden.

Den restlichen Kohl kleinschneiden und ebenfalls in Öl bräunen und garen.

Die fertigen Kohlrouladen zusammen mit dem geschmorten Kohl, Salzkartoffeln und der Sauce servieren.