Kohlrouladen in Tomatensauce

Zutaten

für 4 Personen

▪ 1 Weißkohl (ca. 800 g)
▪ etwas Salz
▪ 1 Zwiebel
▪ 500 g gemischtes Hackfleisch
▪ 1 Ei
▪ 1 EL Tomatenmark
▪ 4 EL Paniermehl
▪ etwas Pfeffer
▪ 30 g Butterschmalz
▪ 500 g Tomaten
▪ 50 g durchwachsener geräucherter Speck
▪ 2 EL Crème fraîche





Zubereitung

Kohl putzen und waschen. In Salzwasser kochen, bis sich nach und nach 12 Blätter ablösen lassen.

Die Tomaten waschen und in kleine Stückchen schneiden.

Zwiebeln schälen und würfeln. Mit Hack, Ei, Tomatenmark, Paniermehl, Salz und Pfeffer verkneten.

Rippen der Kohlblätter flachschneiden. Je 2 Kohlblätter übereinanderlegen. Hack darauf verteilen. Aufrollen und festbinden.

Schmalz erhitzen. Rouladen darin anbraten. Mit etwas Wasser ablöschen, die Tomaten zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 50 Minuten schmoren.

Speck würfeln und knusprig auslassen. Restlichen Kohl in Streifen schneiden und darin anbraten. Mit etwas Wasser ablöschen, aufkochen und zugedeckt ca. 20 Minuten schmorenlassen.

Rouladen herausnehmen, Soße mit Crème fraîche verfeinern. Mit Salz und Pfeffer würzen, über die Rouladen gießen.

Übrigen Kohl extra reichen.

Dazu passen Salzkartoffeln und ein kühles Bier.