Kohlrabi mit Kräuterkartoffeln

Zutaten

für 4-6 Personen

▪ 4 Kohlrabi-Knollen mit Blättern
▪ 1/2 l Brühe
▪ 1/4 l Sahne
▪ 50 g Butter
▪ 30 g Mehl
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ etwas Muskatnuß
▪ etwas Zitronensaft

für die Kartoffeln
▪ 1 kg neue Kartoffeln
▪ 3 Zweige Rosmarin
▪ 1 Bund Thymian
▪ 3 Lorbeerblätter
▪ 1 Schalotte
▪ 2 Knoblauchzehen
▪ etwas Salz
▪ etwas Olivenöl





Zubereitung

Kohlrabi-Knollen schälen, halbieren und die Hälften in Scheiben schneiden. Die feinen kleinen, inneren Herzblätter von der Schale abzupfen, waschen und in feine Streifen schneiden.

Kartoffeln schruppen, Schalotte mit Schale teilen, Knoblauchzehen andrücken. Kartoffeln, Gewürze, Kräuter, etwas Olivenöl und Salz in einen Topf geben. Wasser dazugeben, bis die Kartoffeln zur Hälfte bedeckt sind, die Kartoffeln zugedeckt im Gewürzsud garkochen.

Die Kohlrabi-Stücke in der Brühe und 1/4 l Wasser kochen, anschließend aus dem Topf herausnehmen, die Sahne zur Brühe dazugießen und alles leicht köchelnlassen. Butter und Mehl mit einer Gabel verkneten, dann in kleinen Portionen zum Sud dazugeben und verrühren, bis die Soße eine sämige Konsistenz hat. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und einem Spritzer Zitronensaft würzen. Den Kohlrabi und die gehackten Herzblätter in die Soße geben und gleich servieren.

Kohlrabi-Gemüse mit den Kartoffeln dekorativ auf Tellern anrichten.

Dazu paßt ein würziger Weißwein.