Kleine Filetkräuterschnitzel mit Klostersalat

Zutaten

für 4 Personen

▪ 500 g Schweinefilet
▪ 1 EL scharfer Senf
▪ 1 EL gehackte Kräuter (Thymian, Petersilie, Kerbel)
▪ 2 EL Mehl
▪ 2 Eier
▪ 4 EL Paniermehl
▪ 3 EL Olivenöl
▪ 2 Zitronen
▪ 600 g Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
▪ 2 kleine Bauerngurken
▪ 1/8 l Fleischbrühe
▪ 5 cl Obstessig
▪ 3 cl Olivenöl
▪ 2 EL Schnittlauch-Röllchen
▪ 3 EL Sauerrahm
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer





Zubereitung

Kartoffeln waschen, als Pellkartoffeln kochen, abschütten, ausdämpfen lassen, abpellen und in Scheiben schneiden. Dann mit heißer Brühe übergießen und vermengen. Essig, Öl und Schnittlauch unter den Salat mengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gurken waschen, halbieren, in feine Scheiben schneiden und zusammen mit dem Sauerrahm unter den Salat heben - kurz ziehenlassen, nachwürzen.

Das Fleisch in etwa 60 g schwere Filetstücke schneiden, leicht zwischen Folie klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen, einseitig mit Senf bestreichen, dann mit Kräutern bestreuen, in Mehl wenden, durchs aufgeschlagene Ei ziehen und in Paniermehl wenden. Die Filetstücke beidseitig in heißem Olivenöl goldgelb ausbacken. Zitronen waschen, in Scheiben zerteilen, leicht in der Pfanne anbraten und auf die Schnitzel geben. Den Klostersalat dazu reichen.