Klassischer Hackbraten mit Butterwirsing und Röstk

Zutaten

für 4-6 Personen

▪ 1 Zwiebel
▪ 1,2 kg gemischtes Hackfleisch
▪ 4-5 EL Paniermehl
▪ 1 Ei
▪ 2 EL mittelscharfer Senf
▪ 1 EL Tomatenmark
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 1/2 Kopf Wirsingkohl (ca. 1 kg)
▪ 50 g Butter
▪ 100 ml Gemüsebrühe
▪ etwas Zucker
▪ 800 g kleine festkochende Kartoffeln
▪ 2 EL Butterschmalz
▪ 1 Bund krause Petersilie
▪ etwas Fett



Zubereitung

Zwiebel schälen und feinwürfeln.

Hackfleisch, Paniermehl, Ei, Zwiebel, Senf und Tomatenmark verkneten, mit Salz und Pfeffer würzen, zu einem länglichen Braten formen, in die gefettete Fettpfanne des Backofens setzen und im auf 150 °C (Umluft 125 °C, Gas Stufe 1) vorgeheizten Backofen 75-90 Minuten garen.

Wirsing putzen, waschen, grobe Blattrippen abschneiden und Blätter in Streifen schneiden.

Butter in einem großen Topf schmelzen, Wirsing unter Wenden 7-8 Minuten dünsten, Brühe angießen und zugedeckt unter gelegentlichem Rühren ca. 30 Minuten schmoren, zum Schluß mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

Kartoffeln waschen und in reichlich kochendem Wasser ca. 15 Minuten garen, abgießen, unter kaltem Wasser abschrecken und Schale abziehen.

Butterschmalz portionsweise in einer großen Pfanne erhitzen, Kartoffeln portionsweise unter Wenden 6-8 Minuten braunbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Petersilie waschen, trockenschütteln, etwas zur Garnitur beiseitelegen, Blättchen von den Stielen zupfen und hacken. Etwa die Hälfte der gehackten Petersilie unter die Kartoffeln rühren.

Braten herausnehmen, in Scheiben schneiden, mit Wirsing auf einer Platte anrichten und mit übriger gehackter Petersilie bestreuen, mit restlicher Petersilie garnieren und Kartoffeln dazu reichen.