Kirsch-Kokos-Käsekuchen

Zutaten

▪ 1 Glas Kirschen (720 ml)
▪ 400 g Crème fraîche
▪ 200 g Kokosraspel
▪ 150 g Butter
▪ 240 g Zucker
▪ 160 g Mehl
▪ 3 Eier
▪ 1 Prise Salz
▪ 1/2 TL Backpulver





Zubereitung

Eine Springform ausfetten und mit Mehl bestäuben.

Den Backofen auf ca. 180 °C vorheizen.

Die Kirschen gut abtropfen. Den Kirschsaft auffangen, damit kann man leckere Cocktails zubereiten.

Die Butter zusammen mit ca. 160 g Zucker und 1 Prise Salz cremig rühren. Die Eier aufschlagen und nacheinander dazugeben und einrühren. 150 g Crème fraîche dazugeben und unterrühren. Mehl und Backpulver aussieben und dazugeben. Alles miteinander verrühren.

Den Kuchenteig in die Springform geben und glattstreichen.

Die Kirschen in Kokosraspel wälzen und auf den Teig verteilen.

Den Kuchen in den Backofen geben und für ca. 30 Minuten backen.

300 g Crème fraîche, 80 g Zucker und die restlichen Kokosraspel miteinander vermischen. Den Crème-fraîche-Kokos-Guß über den Kuchen streichen und weitere 20 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und servieren.