Kartoffelpudding mit Schinken-Tomaten-Sauce

Zutaten

für 4 Personen

▪ 750 g mehligkochende Kartoffeln
▪ Salz
▪ 2 Zwiebeln
▪ 150 g gekochter Schinken
▪ 30 g Butterschmalz
▪ 3 Eier
▪ 50 g Mehl
▪ 1 TL getrockneter Majoran
▪ weißer Pfeffer
▪ geriebene Muskatnuß
▪ 150 g Schlagsahne
▪ Paniermehl
▪ 400 g Tomaten
▪ 30 g Butter
▪ 100 ml klare Brühe
▪ 200 ml Milch
▪ 1 Bund Petersilie
▪ 1 Bund Schnittlauch





Zubereitung

Kartoffeln gründlich waschen und in Salzwasser 25-30 Minuten kochen.

Zwiebeln schälen und würfeln. Schinken kleinwürfeln. Butterschmalz erhitzen und die Zwiebeln darin anrösten. Schinken zufügen und anbraten.

Kartoffeln abziehen und kleindrücken. Eier trennen. Eigelb, Zwiebel-Schinken-Gemisch, 30 g Mehl und Majoran unter die Kartoffeln arbeiten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Eiweiß und 100 g Sahne getrennt steifschlagen und unterziehen.

Kartoffelteig in eine gefettete und mit Paniermehl gestäubte, verschließbare Puddingform füllen. Form schließen und in einen hohen Kochtopf stellen. Soviel heißes Wasser angießen, daß die Form etwa zu zwei Dritteln darinsteht. Pudding ca. 1 1/4 Stunden garen. 10 Minuten in der Form stehenlassen.

Tomaten überbrühen, häuten und würfeln. Butter erhitzen, das restliche Mehl darin anschwitzen. Mit Brühe und Milch ablöschen. Kurz aufkochen. Die restliche Sahne und Tomaten zufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kräuter feinschneiden und untermischen. Pudding aus der Form stürzen und servieren.