Kartoffeln mit Hackstippe

Zutaten

für 2 Personen

▪ 500 g mittelgroße neue Kartoffeln
▪ etwas Salz
▪ 1 Zwiebel
▪ 1 Knoblauchzehe
▪ 4 Tomaten
▪ 1/2 Bund glatte Petersilie
▪ 3 EL Öl
▪ 250 g gemischtes Hackfleisch
▪ 1/2 TL mittelscharfes Currypulver
▪ 1 EL Tomatenmark
▪ 1 Prise Zucker



Zubereitung

Kartoffeln schälen, quer halbieren, mit Salzwasser bedeckt aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Minuten garen.

Zwiebel und Knoblauch feinwürfeln. Von den Tomaten Stielansatz entfernen und Tomaten kleinwürfeln. Petersilienblättchen abzupfen und feinhacken.

Öl in einer Pfanne erhitzen, Hack bei starker Hitze krümelig und hellbraun anbraten, Zwiebeln und Knoblauch zugeben und kurz mitbraten, Currypulver, Tomatenmark und Salz untermischen, Tomatenwürfel und 200 ml Wasser untermischen, aufkochen und bei milder Hitze 3 Minuten schmoren. Mit Zucker und Salz abschmecken und gehackte Petersilie untermischen.

Kartoffeln abgießen, kurz ausdämpfen lassen und mit einer Gabel auf 2 Tellern grob zerdrücken. Mit der Hackstippe anrichten.

Tip: Für das Rezept muß man um den Kartoffelstampf kein großes Tamtam machen, sondern zerdrückt einfach die Kartoffeln mit der Gabel; so hat man im Prinzip nur die Oberfläche vergrößert, und die Kartoffeln können die Hackstippe optimal aufnehmen.