Kartoffeln, Äpfel und Schweinekotelett

Zutaten

für 4 Personen

▪ 750 g Schweinekotelett im Stück
▪ etwas Salz
▪ 60 g Margarine
▪ 250 g Zwiebeln
▪ 250 ml Brühe
▪ 1 Lorbeerblatt
▪ einige Pfefferkörner
▪ 750 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
▪ 250 g säuerliche Äpfel
▪ 1 TL Majoran





Zubereitung

Das Kotelett-Stück salzen und in der Hälfte der Margarine in einem Schmortopf zusammen mit der Hälfte der feingewürfelten Zwiebeln gut anbraten. Die Hälfte der Brühe angießen, Lorbeerblatt und Pfefferkörner zugeben und ca. 45 Minuten bei geschlossenem Topf mit der Fleischseite nach oben im auf 200 °C (Gas Stufe 3) vorgeheizten Backofen schmorenlassen.

Die Kartoffeln und die restlichen Zwiebeln schälen und würfeln. Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausnehmen.

In einer Pfanne das restliche Fett zerlassen, Kartoffeln und Zwiebeln hineingeben, leicht salzen und so lange braten, bis die Zwiebeln leicht gebräunt sind.

Kartoffeln und Zwiebeln in den Schmortopf schütten und das Fleisch, jetzt mit der Knochenseite nach oben, auf die Kartoffeln legen. In die Höhlung der Rippenbögen die Apfelviertel legen und mit Majoran bestreuen. Die restliche Brühe angießen und das Gericht bei geschlossenem Topf ca. 20 Minuten im Ofen garen, zwischendurch die Kartoffeln einmal wenden.

Kotelett mit den Äpfeln in eine Schüssel geben und die Kartoffeln rundherum anrichten.