Karpfen blau

Karpfen blau

Zutaten

▪ 1 Zwiebel
▪ 1 Möhre
▪ 1 kleines Stück Knollensellerie
▪ 1 Stange Lauch
▪ 1 Bund glatte Petersilie
▪ 2 Blätter Lorbeer
▪ 1 TL Pimentkörner
▪ 1 TL Pfefferkörner
▪ etwas Salz
▪ 1/4 l Weißweinessig
▪ 1 küchenfertiger Karpfen (etwa 1,2 kg)
▪ weißer Pfeffer, frisch gemahlen
▪ Saft von 1/2 Zitrone
▪ 1 Scheibe frisches Kastenweißbrot (dick)
▪ 1/4 l kräftige Fleischbrühe
▪ Schale von 1 Zitrone
▪ 125 g Sahne
▪ 1/2 Stange frischgeriebener Meerrettich oder 2-3 gehäufte EL Meerrettich aus dem Glas
▪ Muskatnuß, frisch gerieben





Zubereitung

Die Zwiebel schälen und hacken. Die Möhre und den Sellerie schälen, waschen und grobschneiden. Den Lauch putzen, längs halbieren, gründlich waschen und in breite Streifen schneiden.

Petersilie waschen und mit dem Gemüse in einen großen Topf geben. 1 l Wasser angießen, 1 Lorbeerblatt, die Piment- und Pfefferkörner, 1 TL Salz und den Essig hinzufügen. Aufkochen und ca. 20 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.

Karpfen waschen, trockentupfen, innen salzen, pfeffern und mit 3/4 des Zitronensaftes ausreiben. Im Sud zugedeckt bei schwacher Hitze in 25-30 Minuten garen.

Weißbrot entrinden und in der Fleischbrühe auflösen. Die Brühe mit dem zweiten Lorbeerblatt und der Zitronenschale in einen mittelgroßen Topf geben. Sahne zugießen und bei schwacher Hitze so lange einkochen, bis die Sauce dicklich wird.

Die Zitronenschale und das Lorbeerblatt wieder herausnehmen. Den Meerrettich hinzufügen und die Sauce mit dem restlichen Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Muskatnuß abschmecken. Die Sauce zum Karpfen reichen.