Kaninchen in Senfsauce

Zutaten

für 4 Personen

▪ 1 Wildkaninchen à 1,5 kg
▪ etwas Salz
▪ etwas weißer Pfeffer
▪ 8 EL scharfer Senf
▪ einige Estragon-Blätter
▪ 6 Scheiben durchwachsener geräucherter Speck
▪ 1 EL Butter
▪ 200 g Crème fraîche
▪ 1 Prise Cayennepfeffer
▪ 4 EL Weißwein





Zubereitung

Backofen auf 220 °C vorheizen.

Kaninchen waschen, trockentupfen, innen mit Salz und Pfeffer einreiben. Außen mit der Hälfte des Senfs bestreichen und Estragon-Blätter darüberstreuen. Kaninchen mit Speckscheiben umhüllen, festbinden. In ausgebuttertem Schmortopf zugedeckt auf unterer Schiene im Ofen 1 Stunde garen. Die letzten 5 Minuten Speckscheiben entfernen und Kaninchen im offenen Topf bräunen. Herausnehmen, warmstellen.

Crème fraîche mit restlichem Senf und Cayennepfeffer verrühren. Bratensatz mit Wein aufgießen, aufkochen, die Senfsoße zufügen, einkochen.

Vorderläufe und Keulen auslösen, Rücken tranchieren. Auf vorgewärmter Platte anrichten. Sauce getrennt reichen.