Joghurt-Hähnchen

Zutaten

für 4 Personen

▪ 1 großes Brathähnchen
▪ 1 TL Salz
▪ 1 TL Pfeffer
▪ 2 EL Mehl
▪ 2 EL Öl
▪ 2 mittlere Zwiebeln
▪ 1 mittlere grüne Paprikaschote
▪ 1 mittlere rote Paprikaschote
▪ 1 EL Margarine
▪ 2 EL Paprikapulver, edelsüß
▪ 1 EL Tomatenmark
▪ 375 ml Brühe
▪ 250 g Joghurt





Zubereitung

Das Hähnchen in 8 Stücke teilen, mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. Im heißen Öl in einer breiten, tiefen Pfanne goldbraun anbraten und auf mittlerer Hitze ab und zu wendend schmorenlassen, bis es fast durchgebraten ist.

Die geputzten Paprikaschoten und Zwiebeln kleinwürfeln und in heißer Margarine in einer zweiten Pfanne andünsten. Paprikapulver, Tomatenmark und Brühe zugeben, gut umrühren und etwa 5 Minuten leicht köchelnlassen. Die Mischung über die Hähnchenteile gießen und auf kleiner Hitze 20 Minuten köchelnlassen.

Den Joghurt glattrühren, zugeben und kurze Zeit köchelnlassen. Wenn die Sauce sämiger gewünscht wird, Joghurt mit 1-2 EL Mehl verrühren und dann erst in die Sauce einrühren.

Dazu paßt körnig gekochter Reis und grüner Salat oder Gurkensalat, als Getränk ein Glas Rotwein.