Italienisches Nudelgericht

Zutaten

▪ etwas Salz
▪ 250 g Bandnudeln

für die Sauce
▪ 4 Zwiebeln
▪ 2 Knoblauchzehen
▪ etwas Salz
▪ 4 EL Olivenöl
▪ 250 g Tomaten
▪ 2 EL Tomatenmark
▪ 1/8 l heiße Fleischbrühe
▪ etwas weißer Pfeffer

für das Fleisch
▪ 500 g Schweinefilet
▪ 80 g Butter
▪ etwas Salz
▪ etwas weißer Pfeffer
▪ 1 Prise zerriebener Oregano
▪ 50 g geriebener Parmesankäse





Zubereitung

Nudeln in kochendem Salzwasser kochen.

Zwiebeln schälen, feinhacken. Knoblauchzehen schälen und mit Salz zerdrücken.

Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin 5 Minuten glasigdünsten. Dann die gehäuteten, von den Stengelansätzen befreiten, entkernten und gewürfelten Tomaten zugeben. 3 Minuten mitbraten. Tomatenmark dazugeben, mit Fleischbrühe auffüllen, pfeffern. In 10 Minuten sämig kochen. Hin und wieder umrühren.

Filet mit Haushaltspapier abtupfen. In 2 cm große Würfel schneiden. Die Hälfte der Butter in einer Pfanne erhitzen. Fleisch hineingeben. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. In 10 Minuten hellbraunbraten. In die Sauce geben.

Nudeln auf einem Sieb unter kaltem Wasser abschrecken. Gut abtropfen lassen.

Restliche Butter in einem Topf erhitzen. Nudeln darin schwenken. Auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Sauce mit Fleisch darübergeben.

Mit Parmesankäse bestreut servieren.

Als Beilage eignet sich gemischter Salat oder Tomatensalat.