kembe Orbasi

Zutaten

für 4 Personen

▪ 200 g Kutteln
▪ 25 g Fett
▪ 25 g Mehl
▪ etwas Salz
▪ 1 Eigelb
▪ 1 EL Zitronensaft
▪ 25 g Butter
▪ 1 TL Paprikapulver
▪ 6 Knoblauchzehen
▪ 100 ml Essig
▪ 3 Scheiben Brot





Zubereitung

Kutteln mit 1 l Wasser in einen Topf geben. Unbedeckt zum Kochen bringen, den Schaum abschöpfen. Deckel auflegen und etwa 20 Minuten kochen, bis die Kutteln weich sind. Salz zugeben und nach 5 Minuten vom Feuer nehmen.

Brühe von den Kutteln abgießen und auffangen. Falls nötig, auf 750 ml auffüllen. Kutteln in feine Streifen schneiden.

In einem Topf das Fett schmelzen, das Mehl einrühren und eine Einbrenne zubereiten. Nach und nach die kalte Kuttelflüssigkeit einrühren. Bei sehr geringer Hitze 5 Minuten köchelnlassen, die Kutteln hineingeben und weitere 5 Minuten köcheln.

Knoblauchzehen mit 1/4 TL Salz zerdrücken und mit dem Essig vermischen.

Brot in kleine Würfel schneiden, unter einem Grill rösten oder in Butter braten. Warmstellen.

Das Eigelb mit dem Zitronensaft verquirlen. Etwas von der Suppenflüssigkeit dazugeben, dann alles zusammen in den Topf gießen und mit einem Schneebesen kräftig verrühren. Mit Salz würzen, aufkochen lassen.