Irischer Reibekuchen

Zutaten

für 4 Personen

▪ 600 g mehligkochende Kartoffeln
▪ 200 g Mehl
▪ 1 TL Salz
▪ 125 g süße Sahne
▪ 150 g Butter
▪ 50 g Zucker





Zubereitung

Kartoffeln reiben, über einer Schüssel in ein Tuch oder ein feines Sieb geben und Wasser gut ausdrücken.

Kartoffeln mit Mehl, Salz und Sahne vermengen, das Wasser stehenlassen, bis sich die Stärke am Boden abgesetzt hat. Danach das Wasser vorsichtig abgießen und die abgesetzte Stärke ebenfalls unter die Kartoffelmasse rühren.

Die Hälfte der Butter in einer großen Pfanne erhitzen, Kartoffelmasse hineingeben, glattstreichen und 15-20 Minuten backen, bis die Unterseite knusprigbraun ist. Den Rand während des Backens immer wieder lockern, um ein Anbrennen zu vermeiden.

Reibekuchen vorsichtig wenden und in der restlichen Butter die andere Seite knusprigbraun backen, dann auf eine Platte stürzen.

Zucker in der Pfanne leicht bräunen und etwas Butter darin schmelzen, auf dem Reibekuchen verstreichen und sofort servieren.

Als Beilage eignet sich Apfelmus.