Indische Currysuppe

Zutaten

▪ 1 küchenfertiges Suppenhuhn
▪ 1 Bund Suppengrün
▪ 400 g Zwiebeln
▪ 1 Lorbeerblatt
▪ 2 Gewürznelken
▪ 1 TL Pfefferkörner
▪ 1 TL Salz
▪ 2 säuerliche Äpfel
▪ 2 EL Öl
▪ 2-3 EL Currypulver
▪ 1 Prise Zucker
▪ 100 g Crème fraîche





Zubereitung

Das Huhn innen und außen sehr gründlich waschen. Suppengrün waschen, putzen und grob zerkleinern.

1 Zwiebel schälen und das Lorbeerblatt mit den Nelken darauf stecken.

Das Huhn von Wasser bedeckt mit der Zwiebel, Suppengrün, Pfefferkörnern und 1 TL Salz zum Kochen bringen und bei sanfter Hitze 2 Stunden leise köchelnlassen.

Das Huhn herausnehmen, das Brustfleisch häuten und in Würfel teilen; übriges Fleisch anderweitig verwenden.

Die Brühe durchsieben und 1 l davon abmessen.

Die restlichen Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Äpfel vierteln, schälen, entkernen und raspeln.

Die Zwiebelringe im Öl glasigbraten, mit der Brühe aufgießen und 10 Minuten bei sanfter Hitze leise köchelnlassen.

Apfelraspeln, Curry, Zucker und die Fleischwürfel hineingeben, die Suppe nochmals aufkochen lassen, evtl. nachsalzen und anrichten.

Die Crème fraîche gut durchrühren, löffelweise auf die angerichtete Suppe setzen und ganz leicht mit Curry bestäuben.