In Orangensaft geschmorte Lammhaxen

Zutaten

für 6 Personen

▪ 6 Lammhaxen à 375 g
▪ 1 EL Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 30 g Butter
▪ 2 EL Pflanzenöl
▪ 3 l Orangensaft
▪ 1 l Hühnerbrühe
▪ 1 EL Obstessig
▪ 1 EL Tabasco
▪ 1 Lorbeerblatt
▪ 4 Eigelb
▪ 1 EL abgeriebene Orangenschale





Zubereitung

Die Haxen mit Salz und Pfeffer bestreuen.

Die Butter in einer Pfanne bei starker Hitze im Öl zerlassen. Die Lammhaxen portionsweise unter häufigem Wenden im Fett anbraten. Die fertigen Haxen in eine Kasserolle legen. Orangensaft, Brühe, Orangenschale, Essig, Tabasco und Lorbeerblatt hinzugeben. Die Lammhaxen mit einem Löffel darin wenden, damit sie gleichmäßig mit der Flüssigkeit befeuchtet sind. Bei starker Hitze zum Kochen bringen, auf niedrige Temperatur schalten und bei geschlossenem Deckel ca. 1 1/2 Stunden sanft kochen, bis die Haxen gar sind. Die Haxen auf eine vorgewärmte Platte legen.

Mit einem Löffel möglichst viel Fett aus der Kasserolle abschöpfen. Dann die Hitze wieder erhöhen. Ohne Deckel sprudelnd kochenlassen, bis sich die Flüssigkeit auf die Hälfte reduziert hat. Danach auf schwache Temperatur herunterschalten.

Die Eigelbe verquirlen. Etwas von der heißen Kochflüssigkeit (etwa die Hälfte der Eigelbmenge) dazumischen. Die Eiermischung unter ständigem Rühren in die Kasserolle gießen. Bei schwacher Hitze ständig rühren, bis die Sauce glatt und dick ist. Die Sauce darf nicht aufkochen.

Sauce über die Haxen geben.

Mit Reis servieren.