Hühnerfilet in Zitronensahnesauce

Zutaten

für 4 Personen

▪ 4 Hühnerbrustfilets à ca. 150 g
▪ 4 mittelgroße Schalotten
▪ Saft und abgeriebene Schale von 2 Zitronen
▪ 1 Bund glatte Petersilie
▪ 3 EL Oliven-, Sonnenblumen- oder Maiskeimöl
▪ 2 TL Zucker
▪ 1∕2 l Hühner-, Gemüse- oder Rinderbrühe
▪ 1∕4 l Schlagsahne
▪ Zitronenzesten von 1 Zitrone
▪ etwas Salz
▪ Pfeffer, frisch gemahlen



Zubereitung

Hühnerbrustfilets unter kaltem Wasser waschen, trockentupfen, von Haut und evtl. vorhandenem Fett befreien, vom Knochen lösen, nochmals unter kaltem Wasser waschen und trockentupfen. Schalotten schälen und in sehr feine Würfel schneiden. Von der Petersilie harte Stiele entfernen, Grün waschen, trockenschütteln und feinschneiden.

Backröhre auf 120 °C vorheizen und ein Backgitter auf der zweiten Schiene von unten einschieben.

Hühnerbrustfilets von allen Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.

Eine große Pfanne erhitzen, 2 EL Öl mäßig heißwerden lassen, Hühnerbrustfilets etwa 1 Minute leicht goldbraun anbraten, wenden und auf der zweiten Seite 1 Minute braten, aus der Pfanne heben, auf das Backgitter im heißen Backröhre legen und je nach Dicke in 5-10 Minuten langsam garziehen lassen.

Überschüssiges Olivenöl aus der Pfanne entfernen, Pfanne erneut erhitzen und restliches Öl heißwerden lassen, Schalotten zugeben und unter gelegentlichem Schwenken ohne Farbe glasig anschwitzen, mit Brühe ablöschen, Bratensatz vom Pfannenboden lösen und zum Kochen bringen und in 5-6 Minuten auf die Hälfte reduzieren, mit Schlagsahne aufgießen und Zitronensaft und -abrieb unterrühren. Hühnerfilets aus dem Backröhre nehmen, in die Sauce legen, aufkochen lassen und bei kleiner Hitze 2-3 Minuten leicht köchelnlassen, Petersilie unter die Sauce rühren und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

Hühnerbrustfilets aus der Pfanne heben und in Scheiben schneiden.

Filets mit Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit Zitronenzesten bestreuen, garnieren, leicht mit Pfeffer bestreuen und heiß servieren.

Dazu passen gedämpfter gekochter Duft- oder Langkornreis, Bandnudeln, Tagliatelle, Cavatappi oder andere Nudeln, Baguette, Ciabatta, Pide oder Weißbrot, in der Backröhre mitgegarte Zitronenkartoffeln, Salzkartoffeln, Pellkartoffeln oder Petersilienkartoffeln.

Varianten: Statt des Hühnerbrustfilets eignet sich auch Putenbrustfilet oder Kalbfleisch.