Hühnercremesuppe mit Pilzen und Estragon

Zutaten

für 4 Personen

▪ 1 küchenfertiges Hähnchen (ca. 1 1/2 kg)
▪ 3 Zwiebeln
▪ etwas Salz
▪ 2 Knoblauchzehen
▪ 1 kleine Petersilienwurzel
▪ 250 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
▪ 2 Stangen Staudensellerie
▪ 250 g Pilze (z.B. Champignons oder Austernpilze)
▪ 3 EL Butter
▪ etwas Pfeffer
▪ 100 ml Weißwein
▪ 250 g Sahne
▪ 1 Bund Estragon
▪ 1 Spritzer Estragon-Essig



Zubereitung

Hähnchen innen und außen waschen und trockentupfen, Keulen im Gelenk vom Körper trennen und Brustfilets vom Brustbein lösen. Fleisch von den Keulen schneiden, mit Brustfilets in 2 cm große Würfel schneiden und in den Kühlschrank stellen.

1 ungeschälte Zwiebel halbieren, mit Hähnchenknochen, Salz und 1,2 l kaltem Wasser in einem Topf aufkochen und bei kleiner Hitze etwa 45 Minuten köchelnlassen, dabei gelegentlich Schaum entfernen.

Restliche Zwiebeln, Knoblauch, Petersilienwurzel und Kartoffeln schälen. Sellerie putzen und waschen. Pilze trocken abreiben und putzen. Vorbereitete Zutaten in kleine Würfel schneiden.

Butter in einem Topf zerlassen, Hähnchenfleisch bei mittlerer Hitze in 10 Minuten rundherum goldbraunbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, Gemüsewürfel dazugeben und mitbraten, bis sie ganz leicht Farbe bekommen haben, mit Wein ablöschen und Flüssigkeit vollständig einkochen lassen. Hähnchenbrühe durch ein Sieb gießen, mit Sahne zum Gemüse geben und etwa 25 Minuten köchelnlassen.

Estragon waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen, grobschneiden, unter die Suppe rühren, mit Salz, Pfeffer und Estragon-Essig abschmecken und auf tiefe Teller verteilen.