Halbseidene

Halbseidene

Zutaten

▪ 1 kg Kartoffeln
▪ 3/8 l Milch
▪ 200 g Speisestärke
▪ etwas Salz
▪ 2 Brötchen
▪ 40 g Butter





Zubereitung

Kartoffeln waschen. Ungeschält in einem Topf mit 1 l Wasser geben. Vom Kochen an 30 Minuten garen.

Abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Schälen. Noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken.

Milch in einem Topf aufkochen, zusammen mit der Speisestärke und dem Salz in den Kartoffelteig geben. Zu einem glatten Teig kneten. 15 Minuten durchziehen lassen.

In der Zwischenzeit Brötchen in 1 cm dicke Würfel schneiden. Fett in einer Pfanne erhitzen. Brötchenwürfel darin in 10 Minuten goldgelb rösten.

Aus dem Kartoffelteig Klöße von etwa 6 cm Durchmesser um einige Brotwürfel formen, am besten mit nassen Händen.

Ca. 2 l Wasser in einem breiten Topf zum Kochen bringen. Klöße vorsichtig hineingleiten und 20 Minuten sieden lassen. Mit dem Schaumlöffel herausnehmen und in einer vorgewärmten Schüssel servieren.