Hähnchenpfanne nach der Art von Ankara

Zutaten

für 4 Personen

▪ 4 Hähnchenschenkel
▪ etwas Salz
▪ Pfeffer, frisch gemahlen
▪ 4 Knoblauchzehen
▪ 100 g Schalotten
▪ 2 hellgrüne Spitzpaprikaschoten
▪ 1 längliche rote Paprikaschote
▪ 3 festkochende Kartoffeln
▪ 2 Möhren
▪ 2 Fleischtomaten
▪ 4 EL Olivenöl
▪ 1 kleiner Zweig Rosmarin
▪ 1 Zweig Thymian
▪ 1 EL Tomatenmark



Zubereitung

Hähnchenfleisch kalt abspülen, abtrocknen und rundum leicht mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen. Knoblauch und Schalotten schälen; Knoblauchzehen anquetschen, Schalotten längs halbieren. Paprikaschoten putzen, waschen und in große Stücke schneiden. Kartoffeln und Möhren schälen; Kartoffeln vierteln, Möhren längs halbieren und in Stücke schneiden. Von den Tomaten Stielansatz entfernen, Früchte überbrühen, häuten und achteln.

Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen.

In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, Hähnchenteile beidseitig braun anbraten und in eine Auflaufform Form legen. Knoblauch und Schalotten anbraten und in der Form verteilen. Nach und nach Paprikaschoten, Kartoffeln und Möhren kurz anbraten und in die Form geben. Alles mit Salz und mit Pfeffer bestreuen und Kräuter zwischen die Zutaten legen. Tomatenmark in 1/4 l Wasser glattrühren und über das Gericht gießen.

Form mit Alufolie verschließen und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 45 Minuten dünsten, Folie abnehmen und 10 Minuten offen fertiggaren.