Hähnchenpfanne mit Nudeln und Minze

Zutaten

für 4 Personen

▪ 300 g Penne rigate
▪ etwas Salz
▪ etwas Olivenöl
▪ 500 g Hähnchenbrustfilet
▪ Pfeffer, frisch gemahlen
▪ 2-3 EL Butterschmalz
▪ 1 Zwiebel
▪ 1 rote Paprikaschote
▪ 125 ml Weißwein
▪ 300 ml Gemüse- oder Geflügelbrühe
▪ 200 ml Sahne
▪ etwas Speisestärke
▪ 2 EL mittelscharfer Senf
▪ etwas Zitronensaft
▪ etwas Worcestersauce
▪ etwas Zucker
▪ etwas Cayennepfeffer
▪ 250 g tiefgekühlte grüne Erbsen
▪ 1 Bund Minze





Zubereitung

Die Penne rigate im Salzwasser mit dem Olivenöl bißfest garen, abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen.

Die Hähnchenbrustfilets unter fließendem Wasser waschen, trockentupfen und in Würfel schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch darin unter ständigem Rühren braten.

Die Zwiebel schälen, feinwürfeln, zum Fleisch geben und kurz mitbraten. Die Paprikaschote halbieren, entkernen, waschen, gut abtropfen lassen, in Würfel oder Streifen schneiden, zum Fleisch geben und kurz mitbraten. Den Weißwein und die Gemüse- oder Geflügelbrühe angießen und bei mäßiger Hitze 8-10 Minuten köchelnlassen.

Die Sahne einrühren, nochmals zum Kochen bringen und mit etwas angerührter Speisestärke leicht binden. Das Hähnchenragout mit Senf, Zitronensaft, Worcestersauce, Zucker, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken und zum Schluß die grünen Erbsen und die Hälfte der verlesenen, gewaschenen und feingeschnittenen Minze unterheben.

Das Hähnchenragout nochmals 4-5 Minuten köchelnlassen, die Penne rigate untermischen, dekorativ anrichten, mit Minze-Zweigen garnieren und sofort servieren.