Hähnchenpäckchen

Zutaten

für 4 Personen

▪ 250 g Champignons
▪ 200 g Kirschtomaten
▪ 4 Hähnchenfilets à ca. 150 g
▪ etwas Salz
▪ 4 EL Olivenöl
▪ etwas Pfeffer
▪ 4 EL weiche Butter
▪ 4 Zweige Rosmarin
▪ 4 Stiele Thymian
▪ 1/2 Baguette
▪ 1/2 TL Paprikapulver, edelsüß
▪ 1 durchgepreßte Knoblauchzehe



Zutaten

Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Kirschtomaten halbieren.

Hähnchenfilets salzen, in 2 EL heißem Öl von jeder Seite 1 Minute bei starker Hitze anbraten, mit Pfeffer würzen und herausnehmen. Champignons und 1 EL Butter ins Bratfett geben, goldbraun anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Ofen auf 190 °C (Umluft 170 °C) vorheizen.

4 Stück Backpapier (ca. 30 x 30 cm) zuschneiden, Champignons und Tomaten auf die Mitte der Stücke geben, je 1 Hähnchenfilet daraufsetzen, je 1 Zweig Rosmarin und 1 Stiel Thymian darauflegen, mit je 1⁄2 EL Olivenöl beträufeln, Papier über der Füllung zusammenfalten und Enden mit Küchengarn fest zubinden.

Päckchen auf ein Blech setzen und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 15 Minuten backen.

Baguette der Länge nach halbieren, dann in schräge Stücke schneiden. Restliche Butter, etwas Salz, Paprikapulver und Knoblauch verrühren und Brot damit bestreichen. Nach der Hälfte der Garzeit mit auf das Blech geben und mitrösten.

Päckchen mit dem Baguette servieren.