Hähnchenklößchen mit Basilikumsauce und gebutterte

Zutaten

für 2 Personen

▪ 400 g Hühnerbrustfilet
▪ 2 Eier
▪ 200 g Reis
▪ 250 ml Sahne
▪ 1 Zitrone
▪ 120 g Parmesan
▪ 250 ml Geflügelbrühe
▪ 1 Bund Basilikum
▪ 1 Zwiebel
▪ 250 ml Olivenöl
▪ 1 Glas eingelegte Tomaten
▪ 3 EL Tomatenmark
▪ etwas Muskat
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ etwas Butter





Zubereitung

Den Reis in 20 Minuten bißfest garen.

Das Hühnerbrustfilet zusammen mit der Sahne in einer Küchenmaschine pürieren. Ein Ei trennen. Das Eigelb und das andere Ei in die Schüssel geben und alles vermischen. Die Masse mit Salz, Pfeffer, Muskatnuß und abgeriebener Zitronenschale abschmecken.

Salzwasser in einem Topf erhitzen. Mit zwei Löffeln längliche Klößchen aus der Masse stechen und ins kochende Wasser geben. Die Klößchen 15 Minuten garziehen lassen.

Die Zwiebel würfeln. 20 g Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfelchen anschwitzen. Anschließend mit der Hühnerbrühe ablöschen. Die Sahne zur Sauce geben und einkochen lassen.

Den Parmesan feinreiben, Basilikumblätter abzupfen und beides in einer Schüssel zusammen mit dem Olivenöl pürieren, mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Die Tomaten kleinschneiden. 20 g Butter in einer Pfanne erhitzen. Das Tomatenmark anschwitzen. Den abgegossenen Reis zusammen mit den Tomaten in die Pfanne geben, alles gut vermischen und ziehenlassen.

Die Klößchen aus dem Wasser holen. Den Tomatenreis mittig auf einen Teller stürzen. Die Klößchen dazugeben und zusammen mit dem Pesto und der Sauce anrichten.