Hähnchenkeulen in Weißwein mit Schinken und Salbei

Zutaten

für 4 Personen

▪ 4 Hähnchenkeulen
▪ 250 g Schinken
▪ 2 handvoll Salbeiblätter
▪ 200 g Sahne
▪ 1 Spritzer Worcestersauce
▪ 150 ml trockener Weißwein
▪ etwas eiskalte Butter in Stückchen
▪ etwas Olivenöl
▪ weißer Pfeffer, frisch gemahlen
▪ etwas Salz
▪ etwas gemahlener Chili



Zubereitung

Backofen auf 180 °C aufheizen.

Hähnchenschenkel im Gelenk teilen und überflüssige Haut und Fett an den Rändern abschneiden.

Einen Bräter mit Olivenöl ausgießen und in den Ofen schieben.

Salbeiblätter unter die Hähnchenhaut schieben, Hähnchenteile pfeffern und sparsam salzen und Schinken um die Hähnchenteile wickeln.

Hähnchenteile in heißes Olivenöl legen, mit Salbeiblättern garnieren, bei 200 °C ca. 15 Minuten braten und Weißwein angießen, Keulen sollten ca. mit 1/3 im Sud liegen. Nach ca. 30 Minuten Keulen aus dem Ofen nehmen, Sud in einen Topf gießen und Keulen in den Ofen zurückgeben und Hitze reduzieren.

Sud mit Sahne aufgießen, aufkochen und etwas reduzieren lassen. Salbeiblätter aus der Sauce sieben, Sauce mit Worcestersauce, Pfeffer, Chili und Salz würzen und mit eiskalter Butter binden.

Dazu passen Teigwaren.