Hähnchengulasch mit Paprika

Hähnchengulasch mit Paprika

Zutaten

für 4 Personen

▪ 700 g Hähnchenbrustfilets
▪ 3 rote Paprikaschoten
▪ 1 Stange Lauch
▪ 2 milde weiße Zwiebeln
▪ 2 Knoblauchzehen
▪ 4 Zweige Thymian
▪ 1 EL Öl
▪ 1 EL Butter
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 2 TL Paprikapulver, rosenscharf
▪ 1 EL Paprikapulver, edelsüß
▪ 200 ml Hühnerbrühe
▪ 150 g saure Sahne oder Crème fraîche



Zubereitung

Hähnchenfleisch kalt abspülen, trockentupfen und in etwa 3 cm große Würfel schneiden. Paprikaschoten waschen, halbieren, weiße Trennwände und Kerne entfernen und Schotenhälften in dünne Streifen schneiden. Lauch waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und feinhacken. Thymian waschen, trockenschütteln und kleine Blättchen von den Zweigen streifen.

Öl und Butter in einem Topf erhitzen, Hähnchenwürfel nacheinander in 2-3 Portionen bei starker Hitze 4-5 Minuten anbraten, salzen, pfeffern und herausnehmen. Paprikastreifen, Lauch, Zwiebeln, Knoblauch und Thymian im Bratfett bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten andünsten, beide Sorten Paprikapulver darüberstäuben, leicht anschwitzen, Hühnerbrühe angießen und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten schmoren. Hähnchenfleisch untermischen und zugedeckt 2-3 Minuten weitergaren. Saure Sahne oder Crème fraîche unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu schmecken Reis, Bandnudeln oder Kartoffelpüree.