Hähnchen mit Apfel-Kirsch-Füllung

Zutaten

für 4 Personen

▪ 2 Äpfel (à ca. 200 g)
▪ 1 EL Zitronensaft
▪ 1 Glas Kirschen
▪ 2 Schalotten
▪ 2 EL Öl
▪ 1 EL Zucker
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 1 Bund Majoran
▪ 1 bratfertiges Hähnchen (ca. 1,2 kg)
▪ 1 Wirsing (ca. 1 kg)
▪ 1 Zwiebel
▪ 25 g Butter
▪ 1/8 l Gemüsebrühe
▪ 1-2 EL Weißwein





Zubereitung

Äpfel vierteln, schälen und Kerngehäuse herausschneiden. Äpfel in Stücke schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Kirschen abtropfen lassen. Schalotten schälen und feinwürfeln.

1 EL Öl erhitzen. Schalotten darin andünsten. Äpfel und Zucker zufügen und 3-4 Minuten mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken.

Majoran waschen, trockenschütteln und grobhacken. Mit Kirschen und Äpfeln mischen. Abkühlen lassen.

Hähnchen waschen, trockentupfen und von innen und außen mit Salz würzen. Schenkel mit Küchengarn zusammenbinden. Hähnchen mit der Apfel-Kirsch-Masse füllen und die Bauchöffnung feststecken. Die Fettpfanne des Backofens mit dem restlichem Öl bestreichen und das Hähnchen darauflegen. Im vorgeheizten Backofen (200 °C / Gas Stufe 3) ca. 90 Minuten braten. Dabei ab und zu mit dem entstandenen Bratensatz bestreichen.

Wirsing putzen, vierteln, waschen, den Strunk herausschneiden, Wirsing in Streifen schneiden. Zwiebel schälen und feinwürfeln. Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebel darin andünsten. Wirsing zufügen und 3-4 Minuten mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Brühe und Wein ablöschen und bei schwacher Hitze 20-25 Minuten schmoren.

Füllung aus dem Hähnchen nehmen. Alles auf einer Platte anrichten. Nach Belieben mit einer Apfelscheibe und Majoran garnieren.

Dazu schmecken Kartoffelbällchen.