Hacksteaks mit Apfelfüllung

Zutaten

für 4 Personen

▪ 500 g gemischtes Hackfleisch
▪ 2 rotschalige Äpfel
▪ 1 EL Butter
▪ 50 g Weißbrot
▪ 1 große Zwiebel
▪ 2 Knoblauchzehen
▪ 1 Bund Petersilie
▪ 2 Eier
▪ etwas Pfeffer
▪ etwas Paprika, rosenscharf
▪ etwas Salz
▪ 1 EL Öl

für die Sauce
▪ 100 ml saurer Halb-Rahm
▪ 2 EL Milch
▪ 1 TL geriebener Meerrettich aus dem Glas
▪ etwas Pfeffer
▪ etwas Salz
▪ 1 EL Zitronensaft





Zubereitung

Äpfel waschen, Kerngehäuse ausstechen (Äpfel ganzlassen), etwa 1 cm dicke Ringe (2 pro Person) schneiden, restlichen Apfel für die Sauce aufheben.

Apfelringe in der Bratpfanne kurz beidseitig in Butter dämpfen, herausnehmen.

Brot grob zerschneiden, mit heißem Wasser begießen, quellenlassen, dann gut ausdrücken.

Zwiebel und Knoblauch schälen, mit der Petersilie feinhacken, zusammen mit dem Brot und den Eiern zum Hackfleisch mischen, Masse gut würzen.

Die Masse in 2 Portionen pro Person teilen, jeden Teil nochmals halbieren und daraus mit nassen Händen eine Scheibe formen. Einen Apfelring darauflegen, mit einer zweiten Fleischscheibe bedecken und die Ränder gut andrücken. Auf diese Weise alle Steaks formen.

Den Rahm mit der Milch, den Gewürzen und dem Meerrettich verrühren. Den übriggebliebenen Apfel in sehr kleine Würfel schneiden, sofort mit Zitronensaft beträufeln, ebenfalls in die Sauce mischen. Sauce zugedeckt kühlstellen.

Hacksteaks im Öl in der Bratpfanne 4-5 Minuten auf jeder Seite braten.

Pro Person je 2 Stück anrichten, 1 TL Sauerrahm-Sauce daraufgeben und sofort servieren.

Dazu paßt ein Blattsalat.