Hackfleischspieße

Zutaten

für 4 Personen

▪ 200 g Rinderhackfleisch
▪ 320 g Schweinehackfleisch
▪ 2 Knoblauchzehen
▪ 4 EL Semmelbrösel
▪ 2 Eier
▪ etwas Thymian
▪ etwas Rosmarin
▪ etwas Salbei
▪ etwas Zitronenschale
▪ einige Kapern
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ etwas Butterschmalz





Zubereitung

Schaschlik-Spieße in kaltes Wasser legen.

Den halbierten und geschälten Knoblauch in feine Würfel schneiden. Die Zitronenschale feinhacken.

Das Hackfleisch mit dem Knoblauch, Semmelbröseln, Eiern, Thymian, Rosmarin, Salbei, Zitronenschale und Kapern gut vermischen und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Die Hackfleischmasse mit den befeuchteten Händen zu kleinen Laibchen formen und je 2-3 Laibchen auf einen Schaschlik-Spieß stecken.

Die Hackfleischspieße in einer Pfanne mit dem Butterschmalz bei mittlerer Hitze langsam beidseitig je ca. 4 Minuten goldbraunbraten.

Die Spieße aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller mit Küchenpapier abtropfen lassen, anrichten und servieren.

Servieren Sie dazu Weißbrot, Toast, Kräuterbaguette oder Knoblauchbaguette sowie verschiedene Blattsalate, Reis oder ein Tomaten-Paprika-Gemüse.

Tip: Extrakleine Laibchen können Sie auch auf kräftigen Rosmarinzweigen aufstecken. Dabei geht beim Braten der Spieße der Duft und das Aroma auf die Speise über und die Hackfleischspießchen sind dann eine außergewöhnliche Augenweide auf dem Teller.