Hackfleischnudeln mit Kohlrabi-Gemüse

Zutaten

für 4 Personen

▪ je 1/2 rote und grüne Paprikaschote
▪ 2 EL Quark
▪ 1 rote Zwiebel
▪ 400 g gemischtes Hackfleisch
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ etwas Curry
▪ etwas Muskat
▪ 1 EL Butterschmalz
▪ etwas Thymian
▪ 2 TL Butter
▪ 350 ml Milch
▪ 600 g Kartoffeln
▪ 50 ml Sahne
▪ 150 ml Kalbsbrühe
▪ 2 Kohlrabi
▪ 2 Frühlingszwiebeln
▪ 2 EL Haferflocken
▪ 1 EL Bärlauch
▪ 1 Ei





Zubereitung

Zwiebel schälen und feinwürfeln. Bärlauch waschen, trocknen und feinschneiden. Paprikaschoten entkernen, säubern und in kleine Würfel schneiden. Lauchzwiebeln säubern und in kleine Röllchen zerteilen. Kohlrabi schälen und in Stäbchen schneiden.

Hackfleisch, Eier, Zwiebeln, Bärlauch, Haferflocken und Quark gut vermengen. Mit Curry, Salz und Pfeffer würzen, kleine Fingernudeln abdrehen.

Milch vorsichtig erwärmen. Kartoffeln schälen, säubern, vierteln und in leicht gesalzenem Wasser kochen. Gut ausdämpfen lassen und in die warme Milch pressen. Mit einem Holzlöffel glattrühren und mit Salz und Muskat würzen, warmstellen.

Fleischnudeln in heißem Butterschmalz langsam rundum braten, etwas Thymiankraut zum Aromatisieren zufügen. Paprikawürfel in heißem Butterschmalz angehen lassen, mit Kalbsbrühe ablöschen, mit Sahne angießen, kurz köchelnlassen und mit Salz und Lauchzwiebeln in Butterschmalz angehen lassen, Kohlrabi zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffelpüree mit Sahne und Butterflocken verfeinern.

Hackfleischnudeln auf Tellern anrichten, mit Paprika-Sahne-Sauce überziehen. Auf einer Seite Kohlrabi und gegenüber das Püree anrichten, mit Thymiansträußchen garnieren.