Hackfleischbällchen

Hackfleischbällchen

Zutaten

für 4 Personen

▪ 1 Brötchen
▪ 1 mittelgroße Zwiebel
▪ 1 EL gehackte Petersilie
▪ 30 g Butter
▪ 400 g Hackfleisch
▪ 1 Ei
▪ etwas Salz
▪ etwas weißer Pfeffer
▪ 80 g Butterschmalz

für den Belag
▪ 2 mittelgroße Tomaten
▪ 1 große Zwiebel
▪ 20 g Butter
▪ 120 g geriebener mittelalter Gouda



Zubereitung

Brötchen in Wasser legen, ca. 15 Minuten weichenlassen, ausdrücken und zerpflücken.

Zwiebel schälen, feinhacken, mit Petersilie in heißer Butter andünsten und auskühlen lassen.

Hackfleisch mit Ei, Salz, Pfeffer, Brötchen, Zwiebeln und Petersilie vermengen. Mit angefeuchteten Händen 8 kleine Plätzchen formen.

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und Plätzchen von jeder Seite etwa 2-3 Minuten braten.

Tomaten waschen und in 8 gleichgroße Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und in heißer Butter kurz anbraten.

Auf jedes noch heiße Fleischplätzchen 1 Tomatenscheibe legen, darauf einige Zwiebelringe verteilen, pfeffern und geriebenen Käse darüber verteilen.

Im vorgeheizten Grill Plätzchen so lange belassen, bis der Käse schmilzt.

Dazu paßt Gemüse wie Blumenkohl, Möhren, Paprika, Mais und Kartoffeln oder aufgebackenes Weißbrot und – falls vorhanden – Bratensauce.