Gulaschsuppe mit Bier und Zwiebeln

Zutaten

für 4 Personen

▪ 450 g Rindfleisch aus der Schulter
▪ 2 Zwiebeln
▪ 2 Knoblauchzehen
▪ 1 TL Kümmel
▪ 1/3 Bund Thymian
▪ 4 EL Sonnenblumenöl
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 1 EL Tomatenmark
▪ 300 ml dunkles Bier
▪ 3/4 l Rinderbrühe
▪ 1 Lorbeerblatt
▪ etwas Chilipulver
▪ 450 g Möhren
▪ 450 g festkochende Kartoffeln
▪ 100 g Perlzwiebeln aus dem Glas (incl. 6-7 EL Einlegesud)
▪ 1 EL Crème fraîche



Zubereitung

Fleisch in ca. 1 1/2 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und kleinwürfeln. Kümmel grobhacken. Thymian abbrausen und trockenschütteln.

Knapp 3 EL Öl in einem Suppentopf heißwerden lassen, Fleisch bei starker Hitze scharf anbraten, salzen, pfeffern und herausnehmen. Temperatur reduzieren und übriges Öl in den Topf geben, Zwiebeln, Knoblauch und Kümmel bei mittlerer Hitze andünsten, Tomatenmark dazugeben und unter Rühren ca. 1 Minute mitrösten. Mit ca. 100 ml Bier ablöschen und einkochen lassen. Brühe und übriges Bier, bis auf einen kleinen Rest, aufgießen, Fleisch, Lorbeerblatt und die Hälfte des Thymians dazugeben, aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und 1/2 TL Chilipulver würzen. Zugedeckt bei geringer Hitze ca. 1 1/4 Stunden köchelnlassen.

Möhren schälen und in ca. 1 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden.

Möhren, Kartoffeln und übrigen Thymian in den Topf geben, weitere 40 Minuten zugedeckt garen, Perlzwiebeln und 4 EL Einlegesud dazugeben und nochmals ca. 20 Minuten weiterköcheln lassen.

Gegen Garzeitende Suppe mit Salz, Pfeffer, Chilipulver und übrigem Zwiebelsud abschmecken, restliches Bier und Crème fraîche unterrühren.

Vor dem Servieren Thymianzweige und Lorbeerblatt aus der Suppe nehmen.

Suppe evtl. mit Brot, aber auf jeden Fall mit einem gut gekühlten Bier servieren.