Grünes Spargel-Risotto mit Kräutern

Grünes Spargel-Risotto mit Kräutern

Zutaten

für 4 Personen

▪ 500 g grüner Spargel
▪ 2 Schalotten
▪ ca. 1,3 l Gemüsebrühe
▪ 50 g Butter
▪ 350 g Risotto-Reis
▪ 100 ml Weißwein
▪ 200 g gemischte Kräuter (z.B. Kerbel, Sauerampfer, Petersilie, Dill, Basilikum)
▪ 1 Zitrone
▪ 2 EL Olivenöl
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 60 g Parmesan, frischgerieben
▪ etwas Muskatnuß, frischgerieben



Zubereitung

Spargel waschen, holzige Enden wegschneiden, Stangen schräg in ca. 1 cm breite Stücke schneiden und Köpfe beiseite legen. Schalotten schälen und feinwürfeln.

Gemüsebrühe aufkochen lassen und heißhalten.

Butter bei mittlerer Hitze in einem Topf schmelzen, Schalotten hellgelb andünsten, Reis dazugeben und unter Rühren in ca. 2 Minuten glasig dünsten, mit Wein ablöschen und Flüssigkeit unter Rühren einkochen lassen. Sobald der Wein fast verdunstet ist, 1 Schöpfkelle heiße Brühe dazugeben und unter häufigem Rühren wiederum einkochen lassen. So fortfahren, bis die gesamte Brühe aufgebraucht, der Reis bißfest ist und sich eine schöne cremige Konsistenz gebildet hat ‒ das dauert rund 15-20 Minuten. Dabei ca. 10 Minuten vor Ende der Garzeit die Spargelstücke (nicht die Köpfe) unterrühren.

Kräuter waschen, trockenschütteln, Blättchen von den Stengeln zupfen und feinschneiden oder -hacken. Zitrone heiß waschen, abtrocknen, ca. 2 Msp. Schale fein abreiben und Zitrone in Spalten schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen, Spargelköpfe ca. 2 Minuten bei mittlerer Hitze braten, salzen und pfeffern.

Parmesan unter das fertige Risotto rühren und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronenschale würzen. Kurz vor dem Servieren Kräuter und Spargelspitzen unterheben und Risotto auf Teller verteilen. Zitronenspalten dazu servieren, so daß sich jeder nach Belieben etwas Saft über das Risotto träufeln kann.