Grillfisch mit Blumenkohl

Grillfisch mit Blumenkohl

Zutaten

für 2 Personen

▪ 1 Blumenkohl
▪ etwas Salz
▪ 2 Heilbutt-Filets (à 200 g)
▪ 4 EL Zitronensaft
▪ 4 EL Olivenöl
▪ 2 EL gehackter Rosmarin
▪ 1 TL getrockneter Oregano
▪ 3 EL kleine Kapern
▪ 6 Zitronen-Achtel
▪ 1/2 Bund Petersilie





Zubereitung

Für den Salat den Blumenkohl waschen, putzen und in kleine Röschen teilen. Ihn dann in reichlich leicht gesalzenem Wasser in etwa 12-15 Minuten bißfest garen. Den Blumenkohl aus dem Wasser nehmen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Fisch mit kaltem Wasser abspülen und trockentupfen, mit 2 EL Zitronensaft beträufeln und leicht salzen.

Danach 2 große Rechtecke Alufolie gleichmäßig mit 2 EL Öl bestreichen, die Kräuter darüberstreuen und den Fisch auf die Folie legen. Den Fisch von beiden Seiten etwa 6-8 Minuten grillen.

Inzwischen für die Sauce 2 EL Öl mit 80 ml Wasser, 2 EL Zitronensaft, Salz und Kapern verrühren. Die gegrillten Fischstücke auf eine Platte geben und mit den Blumenkohlröschen anrichten.

Die Sauce über den Fisch und den Blumenkohl gießen. Alles mit den Zitronen-Achteln und der gewaschenen, abgezupften Petersilie garnieren.