Griddle Cakes

Zutaten

▪ 200 g feines Weizenmehl
▪ 2 TL Backpulver
▪ 2 TL Zucker
▪ 1 TL Salz
▪ 3 Eier
▪ 1/2 l Milch
▪ 1/4 Tasse zerlassene Butter
▪ 1/4 Tasse Pflanzenöl





Zubereitung

Mehl, Backpulver, Zucker und Salz in eine große Rührschüssel sieben. In die Mitte des Mehls eine Vertiefung machen und leicht geschlagene Eier und Milch hineingeben. Mit einem großen Löffel alles nur leicht vermengen, dann die zerlassene Butter hineinrühren. Nicht zu lange mischen; die Pfannkuchen werden leichter, wenn der Teig nicht zu glatt ist.

Eine schwere Bratpfanne über mittlerer Pfanne langsam erhitzen. Die Pfanne mit einem Teigpinsel dünn mit Öl bestreichen; wenn nötig, mehr Öl nehmen. Soviel Teig aus einem Krug oder einer kleinen Schöpfkelle in die heiße Pfanne gießen, daß 10 cm große Pfannkuchen entstehen. 2-3 Minuten backen, bis sich hier und da Bläschen an der Oberfläche bilden, die jedoch nicht platzen sollen. Sofort mit einem Spatel wenden und 1 Minute backen, bis die andere Seite goldbraun ist.

Auf einem erwärmten Teller aufeinanderschichten und mit zerlassener Butter oder Ahornsirup anrichten.