Glühwein-Gugelhupf

Zutaten

▪ 5 EL Rotwein
▪ 1 Zimtstange
▪ etwas abgeriebene Orangenschale
▪ etwas abgeriebene Zitronenschale
▪ 100 g Zucker
▪ 125 g Butter
▪ 2 Eigelb
▪ 50 g Zartbitterschokolade
▪ 1 Msp. gemahlener Zimt
▪ 2 Eiweiß
▪ 1/2 TL Backpulver
▪ 110 g Mehl

für die Förmchen
▪ etwas Butter

zum Bestäuben
▪ etwas Puderzucker



Zubereitung

Einen Glühwein aus Rotwein, Zimtstange, Zitronen- und Orangenschalen und 20 g Zucker erhitzen, aber nicht aufkochen lassen und kaltstellen.

Weiche Butter mit Eigelben cremig rühren, nach und nach 60 g Zucker einrieseln lassen und feingeriebene Schokolade, Zimt und abgekühlten durchgesiebten Rotwein hinzufügen und zu einer schaumigen Masse verrühren.

Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und dabei restlichen Zucker einrieseln lassen. Der Schnee ist fertig geschlagen, wenn er schnittfest ist und glänzt. Eischnee auf die Schaummasse häufen, mit Backpulver vermischtes Mehl darübersieben und vorsichtig und locker unterheben.

Eine Gugelhupf-Form ausfetten und etwa zu 2/3 mit dem Teig füllen. Im heißen Backofen in 25-30 Minuten goldbraunbacken.