Gestürzter Apfelkuchen

Zutaten

▪ 100 g Zucker
▪ 1 Pck. Vanillezucker
▪ etwas Salz
▪ 80 g weiche Butter
▪ 2 Eier
▪ 100 g Speisestärke
▪ 80 g Mehl
▪ 2 gestrichene TL Backpulver
▪ 2-3 EL Milch
▪ 6 kleine Äpfel (ca. 750 g)
▪ 2-3 EL Zimtzucker
▪ 80 g Rosinen



Zubereitung

Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit Butter in einer Schüssel cremig rühren. Eier einzeln unterschlagen. Stärke mit Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit Milch rasch unter den Teig rühren.

Backofen auf 200 °C vorheizen.

Äpfel schälen, achteln und Kerngehäuse entfernen.

Eine Springform mit 26 cm Durchmesser mit Alufolie auslegen, einfetten und mit Zimtzucker bestreuen. Äpfel kreisförmig auf dem Boden verteilen, Rosinen darüberstreuen, Teig darauf verteilen und glattstreichen. Der Kuchen ist ziemlich flach.

Im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 50 Minuten backen, herausnehmen, ca. 15 Minuten abkühlen lassen und Rand mit einem spitzen Messer von der Form lösen. Kuchen vorsichtig stürzen und auskühlen lassen.