Germknödel

Zutaten

für 4 Personen

für den Teig
▪ 300 g Mehl
▪ 15 g Germ
▪ 1/8 l Milch
▪ 1 EL Zucker
▪ 1/2 TL Salz
▪ 2 Eier
▪ 50 g Butter

für die Füllung
▪ etwas Powidl

zum Anrichten
▪ 50 g geriebener Mohn
▪ 2 EL Staubzucker
▪ 5 EL Butter





Zubereitung

Das Mehl in einen Weitling geben, in der Mitte eine Vertiefung machen; die zerbröselte Germ in diese Vertiefung geben, mit dem Zucker mischen, mit etwas von der lauwarmen Milch übergießen, zugedeckt ca. 20 Minuten gehenlassen.

Mehl und Dampfl mischen, Zucker, Salz, Milch, verquirlte Eier und geschmolzene Butter dazugeben, den Teig kräftig abschlagen, bis er seidig-glatt geworden ist.

Nach kurzem Rasten eine dicke Rolle formen, in 8 Stücke teilen. Jedes dieser Stücke mit Powidl füllen, zu einem Knödel formen und, mit der Nahtstelle nach unten, auf ein bemehltes Brett legen. Zugedeckt 20 Minuten gehenlassen.

Die gegangenen Knödel in kochendes Salzwasser legen, 5 Minuten bei geschlossenem Topf ziehenlassen; umdrehen, mehrmals mit einer Nadel einstechen, weitere 5 Minuten, diesmal bei offenem Topf, fertigkochen.

Die Knödel auf einer gewärmten Schüssel anrichten, mit geriebenem gezuckerten Mohn bestreuen, mit geschmolzener Butter übergießen.