Gemüse-Risotto

Zutaten

für 2 Personen

▪ 1 Zwiebel
▪ 1 Knoblauchzehe
▪ 200 g Kohlrabi
▪ 1 Möhre
▪ 800 ml Gemüsebrühe
▪ 2 EL Öl
▪ 125 g Risotto-Reis
▪ 100 ml trockener Weißwein
▪ 250 g Spargel
▪ 1/2 altes Brötchen
▪ 2 EL Butter
▪ 50 g geriebener Parmesan
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer



Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch feinwürfeln. Kohlrabi putzen, schälen und zartes Grün beiseite legen. Möhre schälen und mit Kohlrabi kleinwürfeln. Brühe erhitzen.

Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch glasig dünsten, Kohlrabi und Möhren kurz mitdünsten, Reis zugeben und ebenfalls kurz mitdünsten. Mit Weißwein ablöschen und fast vollständig einkochen lassen. So viel heiße Brühe zugießen, daß alles bedeckt ist. Unter Rühren fast vollständig einkochen lassen. Erneut mit heißer Brühe bedecken und bei mittlerer Hitze 10 Minuten köchelnlassen, dabei immer wieder Brühe zugießen, sobald diese verkocht ist.

Spargel schälen und Enden 2 cm breit abschneiden. Spargelstangen schräg in 3 cm breite Stücke schneiden, unter das Risotto mischen und weitere 5 Minuten garen.

Brötchen in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Rollholz grob zerkleinern. 1 EL Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen, Brösel zugeben und bei milder bis mittlerer Hitze goldbraunrösten.

Kohlrabi-Grün feinschneiden.

Restliche Butter und Parmesan unter das Risotto rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Bröseln und Kohlrabi-Grün bestreut servieren.