Gemüse-Bolognaise

Zutaten

▪ 400 g Hackfleisch
▪ 250 g Karotten
▪ 1 Bund Frühlingszwiebeln
▪ 2 Zwiebeln
▪ 3 große Tomaten
▪ 1 Knoblauchzehe
▪ 1-2 Chilischoten
▪ 2 EL Tomatenmark
▪ 1-2 EL gehackte Petersilie
▪ 100 g saure Sahne
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer





Zubereitung

Zwiebeln feinhacken, Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, Karotten grobraspeln, Chilischoten entkernen und feinhacken. Tomaten in kochendem Wasser kurz überbrühen, die Haut abziehen, und die Tomaten würfeln.

In einer großen Pfanne in einigen Tropfen Öl die Zwiebeln glasigdünsten, Knoblauch dazupressen und kurz mitbraten. Hackfleisch in die Pfanne geben und zerfallen lassen.

Peperoni zugeben und kurz anbraten lassen. Dann die Frühlingszwiebeln und die Karotten in die Pfanne geben und mit ca. 2 TL Salz und Pfeffer würzen. Einige Minuten dünsten lassen, bis keine Flüssigkeit mehr in der Pfanne ist. In der Mitte der Pfanne eine Lücke schaffen, das Tomatenmark zugeben und kurz anbraten lassen. Alles mit 1/2 l Wasser ablöschen. Gut durchrühren. Dann die Tomaten zugeben und das Ganze bei geschlossenem Deckel etwa 3/4 Stunden köchelnlassen. Zwischendurch eventuell etwas Wasser nachgießen.

Zum Schluß die Petersilie zugeben, kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Die saure Sahne erst einrühren, wenn die Sauce nicht mehr kocht.

Schmeckt hervorragend zu jeder Art von Pasta.