Gekochte Brötchen

Gekochte Brötchen

Zutaten

● 25 g Hefe
● 1 TL Zucker
● 550 g Weizenmehl (Typ 550)
● 1/2 TL Salz
● 300 ml lauwarme Milch
● 15 g zerlassene Butter



Zubereitung

Die Hefe mit dem Zucker in 150 ml warmen Wasser zergehen lassen. 5-10 Minuten stehenlassen und dann in einer großen Schüssel mit allen anderen Zutaten vermischen, kneten und zu einem Teigball formen. In einem beölten Plastikbeutel gehenlassen, bis sich der Teig an Umfang verdoppelt hat.

Den Teig zu 30 Kugeln formen (etwa in der Größe von Ping-Pong-Bällen).

Einen großen Topf zu 3/4 mit Wasser füllen und zum Kochen bringen. Die Hitze etwas herunterdrehen und nicht zu viele Kugeln zur gleichen Zeit ins Wasser legen. Sobald die Kugeln an der Oberfläche schwimmen, mit einem Schaumlöffel herausnehmen und gut abtropfen lassen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit einem scharfen Messer einen kleinen Einschnitt machen. Wieder gehenlassen.

Die Brötchen auf oberer Schiene bei 220 °C (Gas Stufe 3) 15 Minuten backen. Werden die Brötchen zu dunkel, mit einem nassen Pergamentpapier oder Alufolie zudecken.

Auf einem Rost auskühlen lassen.