Gefüllte Zwiebelröllchen

Zutaten

▪ 3 Gemüsezwiebeln
▪ 650 g Rinderhackfleisch
▪ 2 EL Koriander
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 1 Peperoni
▪ 1 Ei
▪ 1 TL Piment
▪ etwas geriebene Muskatnuß
▪ 4 TL Zitronensaft
▪ 2 TL Zucker
▪ 3 EL Olivenöl





Zubereitung

Die Zwiebeln schälen, beide Enden entfernen und jede Zwiebel mit einem scharfen Messer von oben nach unten der Länge nach bis zur Mitte einschneiden. Die so vorbereiteten Zwiebeln in kochendes Wasser geben und 15-20 Minuten kochen.

Zwiebeln mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen, abkühlen lassen und die einzelnen Schichten der Zwiebeln vorsichtig auseinandernehmen.

Petersilie waschen, trocknen und die Blätter feinhacken.

Hackfleisch, Ei, Petersilie und Gewürze in eine Schüssel geben und alles gut vermengen.

Den Boden eines weiten Topfes mit kleineren Zwiebelschichten belegen.

Die einzelnen großen Zwiebelschichten mit 1 Portion der Hackfleischmasse belegen und fest zusammenrollen. Die Röllchen dicht nebeneinander und mit der Naht nach unten in den ausgelegten Topf legen.

Zucker, Zitronensaft und 150 ml Wasser vermischen, das Öl zugeben und über die Zwiebelröllchen gießen. Die Röllchen sollten bedeckt sein, wenn nötig, noch etwas Wasser zugeben.

Mit einem Teller die Röllchen beschweren und bei schwacher Hitze 45-50 Minuten garen, bis die Flüssigkeit fast aufgesogen ist.

Die Röllchen können kalt und warm serviert werden.